CROSSMEDIA-JOURNALIST*IN

Erkennen Sie die Zeichen der Zeit – die Zukunft ist crossmedial!

Wenn’s mal schnell gehen muss: In unserer journalistischen Ausbildung erlernen Sie fundiertes Medienwissen in 5 1/2 Monaten – und haben nach Abschluss die Chance auf ein Volontariat oder eine Redakteursstelle in den Medienhäusern oder PR-Agenturen des deutschsprachigen Raums.

Kaum ein*e Journalist*in bedient heute nur noch ein einziges Medium.
Jede Zeitungsredaktion hat mittlerweile auch eine Online-Abteilung, denn die Abonnentenzahlen von reinen Printzeitungen sind weiter im Abwärtstrend. Berichte und Reportagen, die früher nur in gedruckter Form erschienen, werden überwiegend auch online veröffentlicht, teils mit kurzen Videoclips ergänzt oder vertont im Podcast gestreamt.

Dieser rasant fortschreitenden Entwicklung trägt unsere Kompaktausbildung „Crossmedia-Journalist*in“ Rechnung. Die Teilnehmer*innen werden in jedem Medium umfassend geschult – egal ob Print, Online, Video, TV oder Radio.

Den Absolvent*innen ist es nach Abschluss ihrer Ausbildung möglich, ein Volontariat in Zeitungs- und Medienhäusern, Videoproduktionsfirmen oder Radiosendern zu erhalten, und somit die Chance auf eine langfristige Festanstellung im Medien-, Unternehmens- oder PR-Bereich. Sie können außerdem ihr Einsatzgebiet einfacher wechseln und sich an aktuelle Anforderungen der Medienhäuser flexibel anpassen.

Das erwartet Sie:

Crossmedia-Journalist*in

Egal welches Medium: Wir wissen Bescheid und geben dieses Wissen gerne an Sie weiter.

Nächste geplante Laufzeit: 30. November 2020 – 27. Mai 2021

115 Unterrichtstage in Vollzeit, frei an den Wochenenden und bayerischen/bundesweiten Feiertagen
+ Weihnachtsferien vom 24.12.2020 – 06.01.2021

Lehrgangskosten: 7.135,15 €

Die Kosten können bei Vorliegen der Voraussetzungen nach dem § 81 SGB III von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter übernommen werden. Die Maßnahme „Crossmedia-Journalist*in“ ist für den Träger AZVW/AZAV Fachbereich FB4 – Berufliche Weiterbildung zugelassen.

Ansprechpartner: Bitte kontaktieren Sie Ihren Arbeitsvermittler in der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter an Ihrem Erstwohnsitz.

Mehr Infos im KURSNET der Agentur für Arbeit.

Oder kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne: Tel. 09221 1316 oder anm@bayerische-medienakademien.de

Sie sind z.B.:
  • Momentan arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht?
  • Arbeitgeber und Ihr*e Mitarbeiter*in benötigt die Ausbildung für den Erhalt des Arbeitsplatzes?
  • Journalist*in oder an Journalismus interessiert?
  • Abiturient*in, Studienabbrecher oder kurz vor Ihrem Studienabschluss?
  • … Und möchten sich crossmedial aus-/weiterbilden?
Bewerben Sie sich bitte mit:
  •  Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnissen
  •  Zwei bis drei Schreibproben (z.B. Pressemeldungen, Zeitungsartikel, etc.)
  •  Einem Online-Text (z.B. Blogeintrag, Online-Artikel, etc.)
Teilnehmerzahl: Max. 8
Altersbegrenzung: Ab 18 Jahren, ansonsten keine Begrenzung
Zertifizierungs-Nr.: 2018M102242-10003 bei der CERTQUA GmbH, Bonn
Abschluss: Zertifikat

 Es gibt verschiedene Voraussetzungen, um von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert zu werden:

  • Sie sind arbeitslos gemeldet oder in Ihrem Betrieb aktuell von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie sind Arbeitgeber*in und Ihr*e Mitarbeiter*in benötigt die Ausbildung für den Erhalt des Arbeitsplatzes
  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens drei Jahre Berufserfahrung (egal welche Branche)
  • Sie haben einen Hochschulabschluss oder ein Studium (abgeschlossen oder abgebrochen)
  • Sie besitzen erkennbare Neigungen und Fähigkeiten für das angestrebte Berufsziel (fließendes Deutsch in Wort und Schrift, gute Allgemeinbildung, Interesse am Umgang mit Menschen)

Falls Sie keine Förderung erhalten, gibt es die Möglichkeit, als Selbstzahler*in an unserem Lehrgang teilzunehmen. Voraussetzungen der Akademie für eine Teilnahme:

  • Schulabschluss mindestens Mittlere Reife
  • Erkennbare Neigungen und Fähigkeiten für das angestrebte Berufsziel (siehe oben)
  • IT-Grundkenntnisse unter Windows, Umgang mit Textverarbeitungssoftware, Internet-Grundkenntnisse
  • Journalistisches Praktikum (wünschenswert, nicht zwingend erforderlich)

Selbstzahler*innen haben die Möglichkeit, sich bei uns um ein Teilstipendium zu bewerben. Ihnen wird dann ein Teil der Lehrgangskosten erlassen.

Auf der Website unser-oberfranken.info können Sie sich die Abschlussarbeiten der letzten Kompaktausbildungen ansehen.

Den Kulmbach-Walk haben unsere Absolvent*innen 2016 angefertigt.

Weitere Abschlussarbeiten der früheren Jahrgänge finden Sie unter journalisten-training-oberfranken.de

Noch Fragen?

Hier geht’s zu den FAQ.